Willkommen auf der Seite des Kunstvereins der Stadt Glauchau art gluchowe e.V.

 

Unser Verein trägt vielfältig zum kulturellen Leben der Stadt Glauchau bei. Die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in der Galerie art gluchowe zeigen regelmäßig herausragende Künstlerpositionen und vielversprechende Talente der Region und über die Region hinaus. Zudem finden regelmäßige Projekte mit Künstlern und Kunstschaffenden statt, die das Angebot der Region bereichern.

Wo finden Sie uns? Direkt im historischen Stadtkern der über 750 Jahre alten Stadt Glauchau befindet sich die Doppelschloss-Anlage Forder- und Hinterglauchau, einst Stammsitz der muldenländischen Schönburger. Im Eingangsbereich um Schloss Forderglauchau befindet sich der gemeinnützige Kunstverein, Träger der Galerie art gluchowe.

Aktuelles

Bis zum 1.März wird die Ausstellung STRUKTURGARTEN in der Galerie art gluchowe zu sehen sein.

Es stellen aus: Studentinnen und Studenten/Absolventen der HGB Leipzig Arina Heinze, Hanna Kaminski, Stefanie Pojar, Josephine Schön, Hella Stoletzki, Martin König, Soenke Thaden
und der technische Werkstattleiter Radierung an der HGB Leipzig Ingo Duderstedt.

Im Ratshof (Foyer, 1.Stock) ist die Ausstellung ALLES VOLLER TRÄUME - Arbeiten von Schülerinnen und Schülern des

Georgius Agricola Gymnasiums bis zum 24. April zu sehen.

Gezeigt wird eine Auswahl aus den Klassen 5 – 12.

SIE UND IHRE FREUNDE SIND HERZLICH EINGELADEN!

Öffnungszeiten im Ratshof:

Montag/Mittwoch/Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag/Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr

Shiralee Banasch, 10.Klasse, Thema Lyrische Bäume

Der 1. Glauchauer Kunstmarkt am 11.Mai wurde organisiert vom Kunstverein der Stadt Glauchau art gluchowe e.V. in Zusammenarbeit mit dem Museum und Kunstsammlungen Schloss Hinterglauchau.
Für die gelungene Veranstaltung bedanken wir uns bei allen teilnehmenden Künstlern und freuen uns auf eine Wiederauflage am 9.Mai 2020.

Anmeldungen nehmen wir bis Ende Februar im Kunstverein entgegen.

UNSER KUNSTANGEBOT

ÖFFNUNGSZEITEN:

Dienstag - Freitag:
11 - 17 Uhr
Samstag/Sonntag
und Feiertage:
14 - 17 Uhr
Eintritt frei